Straumann Hüppen AG verdoppelt die Schubkraft

Ein unübertreffbar knuspriges Biskuit, gefüllt mit feinster Gianduja – das sind die Straumann Hüppen.

Die Original-Rezeptur aus dem Jahr 1947 ist ein streng gehütetes Familiengeheimnis. Diese exklusive Spezialität entsteht in sorgfältiger Handarbeit in einer kleinen Manufaktur in Wädenswil am Zürichsee. Das Herzblut der Familie Straumann und von allen Mitarbeitenden steckt in jeder einzelnen Hüppe.
Jetzt steigt die 34-jährige Betriebsökonomin Yvonne Hartmann als Geschäftsleitungsmitglied in das Familienunternehmen Straumann Hüppen AG ein. Das junge Unternehmerpaar führt ab jetzt die Hüppen-Manufaktur mit verdoppeltem Engagement gemeinsam weiter und hat Grosses vor mit den knusprigen Delikatesse aus Wädenswil.

Yvonne Hartmann freut sich, ihr Engagement und ihr Know How ab jetzt vollständig für das Familienunternehmen einzusetzen. «Wir sehen ein riesiges Potenzial für die Straumann Hüppen» bestätigt Yvonne Hartmann. «Die Konsumentinnen und Konsumenten schätzen hochwertige Schweizer Produkte, bei denen spürbar Menschen und eine Geschichte dahinterstecken.» Die Straumann Hüppen werden von A bis Z in einer kleinen Manufaktur in Wädenwil hergestellt. Vor 8 Jahren übernahm Guido Straumann in zweiter Generation das Familienunternehmen von seinen Eltern. Er hat in der Zwischenzeit viel investiert, modernisiert und eine eigene Marke gegründet. Die kleinen Waffelröllchen werden erst seit Kurzem unter ihrem eigenen Markennamen verkauft und sind deshalb zurzeit noch ein echter Geheimtipp.

Straumann Hüppen AG │ Hüppenspezialitäten │ Einsiedlerstrasse 27+30 │ CH-8820 Wädenswil │ www.straumannhueppen.ch